****Am 9. Dezember 2017****

war ein ganz besonderer Tag.

Wir hatten unsere allererste Mitgliederversammlung

und im Anschluss unsere Weihnachtsfeier.

Aber der Reihe nach 😉

Unsere OWM leitete die Versammlung und

arbeitete Punkt fĂŒr Punkt der Tagesordnung ab.

Ein ĂŒberaus wichtiger Punkt war die

Ehrung der Ribbelkönigin.

In diesem Jahr haben wir eine neue amtierende

Ribbelkönigin namens Angela 👑

Sie hat sich den Titel hart erkÀmpft und trÀgt ihn nun voller Stolz.

Das schöne Geschenk wurde prÀsentiert und gestaltet von Elke,

die den Titel mit einem lachenden und einem weinenden Auge abgibt.

Als nĂ€chstes verteilten wir unser "Socken-Bingo" fĂŒr die

nÀchsten zwei Jahre. Das wird bestimmt eine

tolle gemeinsame Aktion und es stehen uns

auch manche Strick-Herausforderungen bevor.

Im nÀchsten Jahr dazu mehr.....

 

 

 

3 WollmÀuse haben ja

den den MKAL

(MysteryKnitALong)

von Lanade

mitgestrickt und es

sind drei ganz tolle

RegentagtĂŒcher

entstanden.

#lanademkal

#regentagtuch

Im Anschluss an die Versammlung haben wir

eine Überraschung fĂŒr alle WollmĂ€use geplant.

Es wurde nur so viel verraten:

Es geht ein wenig zu Fuß durch Paderborn und man

sollte sich warm anziehen.

Und dann gingen wir los und das Ziel war:

Die BartholomÀuskapelle

So wurden wir empfangen - ist das nicht wunderschön?

Melanie und Marcel haben alles perfekt geplant

und vorbereitet - auch an dieser Stelle noch einmal

 💛💙lichen Dank fĂŒr alles!

Uns erwartete eine Abendandacht und es war einfach

unbeschreiblich schön und wir werden diesen

Abend noch lange in Erinnerung behalten.

Im Anschluss daran gingen wir weiter zum Bobberts.

Dort wurden wir mit einem leckeren

Menue verwöhnt und ließen den Abend ausklingen.

Zwischen Hauptgang und Dessert gab es dann noch

eine weiter Überraschung fĂŒr die WollmĂ€use.

Barbara Wolff - die Inhaberin von dibadu - hat extra fĂŒr

die Paderborner WollmÀuse eine SonderfÀrbung gezaubert.

 

DIE MÄUSEPRINZESSIN

 

Liebe Barbara - es ist dir wirklich ganz ganz toll gelungen!

Vielen Dank auch noch mal an dieser Stelle dafĂŒr.

Ihr hÀttet mal die Gesichter der WollmÀuse beim Anblick

des Geschenkes sehen sollen.

Mein Spruch des Tages war von Marcel:

....dass man Frauen mit Wolle so glĂŒcklich machen kann 😊

JA, das kann man!

 

Unser OWM hat es sich natĂŒrlich nicht nehmen lassen und schon

im Vorfeld ein Paar Socken von der SonderfÀrbung gestrickt,

damit es sich alle ein wenig besser vorstellen können.

 

psssssssst.....die fertigen Socken hat sich gleich Melli unter den

Nagel Ă€h Fuß Ă€h auch egal - also sie hat sie fĂŒr sich beansprucht.

Damit ging ein ereignisreiches WollmÀuse-Jahr zu Ende

und wir freuen uns auf neue Taten, AusflĂŒge, Strickurlaub uvm.

im Jahr 2018.


****Am 2. Dezember 2017****

trafen wir uns zum letzten Mal in diesem Jahr

in unserem Raum in der ParitÀtischen.

Die OWM hat vor Ort leckere Waffeln gebacken,

Wollmaus Dagmar brachte köstliche rote GrĂŒtze und Schlagsahne mit. So haben wir erst einmal ausgiebig geschlemmt.

 

 

 

Heute konnten wir mehrere fertige Projekte begutachten.

Unser Ă€ltestes Mitglied Inneke hat eine Jacke fĂŒr ihr erstes Urenkelchen gestrickt. Einfach wunderbar.

 

 

 

Heti strickt ganz eifrig an ihrem Lanesplitter und sie wird ihn wohl bald fertig haben. Eine sehr gute Leistung.

 

Die WollmĂ€use Elke, Nicole und Jutta nehmen in diesem Jahr am AdventsKal von dibadu teil. Am Samstag morgen startete diese Aktion und sie sind zusammen nach Horn gefahren zum gemeinsamen Anstricken. Auch ein wunderbares Erlebnis. So konnten wir drei fast gleiche StrickstĂŒcke bewundern, die jedoch durch die verschiedenen Farbkombinationen sehr unterschiedlich werden.

 

Eine fröhliche Runde, die bei netten GesprÀchen und reichlich Kaffee und Kuchen munter die Nadeln klappern lÀsst. So soll es sein :-)

****Am 25. November 2017****

mussten wir einiges Organisationstalent beweisen,

weil die OWM vergessen hat, dass unser Raum in der Königstraße fĂŒr eine Fortbildung belegt war.

Wir waren froh, dass wir spontan

in den Raum der ParitÀtischen ausweichen konnten.

NatĂŒrlich hatten wir auch diesmal wieder reichlich zu tun.

Unsere Socken, die wir am Donnerstag aus der Stadtbibliothek mitgebracht haben, wurden vermessen und etikettiert. Mit vereinten KrÀften und Hand in Hand haben wir das perfekt gemeistert.

Leider habe ich vergessen, ĂŒberhaupt andere Fotos zu machen. So mĂŒsst ihr euch Birgits leckere Torte mit Spekulatius und die ĂŒberaus köstlichen Kekse aus ihrer WeihnachtsbĂ€ckerei selbst vorstellen.

****

Jedoch habe ich heute einige Sachen nachgearbeitet

und alle fertigen Socken, MĂŒtzen und Schals sind sortiert,

verpackt und fertig zur Abgabe bei den verschiedenen Institutionen.

 

In diesem Jahr unterstĂŒtzen wir

 

Bahnhofsmission Paderborn

Sozialdienst Katholischer MĂ€nner

Sozialdienst Katholischer Frauen

KIM Soziale Arbeit e.V., insbesondere hier das B2

***Am 18. November 2017***

waren wir eine richtig große Runde 💜 und

es wurde fleißig gewerkelt und alles mögliche besprochen.

Nicole und Kerstin hatten ihre Regentag-TĂŒcher dabei

(Anleitung hier) und der Tisch reichte gerade noch

aus, um ein Foto zu machen  🙂


Und endlich haben wir auch die

Quartalssocke fĂŒr das 4. Quartal 2017 gekĂŒrt.

Bei Durchsicht aller Spendensocken ist uns ein

Sockenpaar ganz besonders aufgefallen.

Es war akkurat gestrickt und hat ein ganz tolles Muster.

Unserer Woll🐭 Moni ist dieses

BESONDERE Paar von den Nadeln gehĂŒpft und

somit hat sie nun das Sockenbrett fĂŒr eine Weile

in ihrem Besitz.

 

 

 

 

....so viele tolle

unterschiedliche Projekte 💚


***Am 11. November 2017***

hatten wir in der Königstraße viel Spaß.

Die OWM war vom Urlaub in Cornwall zurĂŒck

und hat einiges zu erzÀhlen gehabt.

Auch ihre Stola, die zur Fotosession mit nach England gereist war, konnte nun ausgiebig begrabbelt und begutachtet werden.

NatĂŒrlich wurden auch heute wieder Socken

in allen Variationen und GrĂ¶ĂŸen gestrickt :-)

Monis Kuchen gab es mit und ohne Rosinen

und wurde schnell verputzt.

Ausserdem - aber da erzÀhle ich euch ja nichts Neues -

wurde wieder geribbelt mit viel Schwung, Mut und Elan.

Beim grĂŒnen Brioche-Schal wurde z.B. wieder auf Neustart gedrĂŒckt :-p und auch andere Teile, auf die die OWM ein Auge werfen sollte,

wurden anschließend munter wieder zum KnĂ€uel gewickelt.

 

Aber auch gegenseitige Hilfe gab es und Zuspruch;

bei der Maschenprobe, beim ZusammennĂ€hen von Brigittes MĂŒtze,

bei den verflixten links verschrÀnkten Maschen.

Diese haben Moni und Walburga gut zusammen gemeistert.

Immer was los bei den WollmÀusen :-)

****Am 3. November 2017****

haben wir zunÀchst das tolle Tuch und

die Handschuhe von Brigitte bewundert.

Mit den leckeren Donauwellen wurden

wir von Carmen verwöhnt ❣

Zwei unserer WollmÀuse - Nicole und Kerstin -

stricken den Mystery Knit ALong (MKAL) "Regentag"

von Lanade mit (guckt mal hier)

Da wurde im Stash (Vorrat) geschaut, hin und her ĂŒberlegt

und letztendlich doch etwas Wolle bestellt 😎

Jetzt fiebern die beiden immer dem Freitag entgegen,

an dem jeweils ein neuer Anleitungsteil erschein.

Auf dem Foto seht ihr das Angestrickte von den beiden

kurz vor Ende von Teil 1 des MKAL.

 


****Am 28. Oktober 2017****

war wieder Stricktreff in der Königstraße.

Wir wurden mit leckerem Kuchen von Elke verwöhnt.

Angela prÀsentierte uns ihre fertige

tolle gestrickte Jacke - einfach schön - seht selbst 😊

Bis zum fertigen JĂ€ckchen war ein weiter Weg.

Die erste Anleitung war nicht so perfekt ▶ribbeln 😉

Dann holte unsere OWM ihre StrickbĂŒcher,

von denen Angela rundum begeistert war und diese

flugs nachkaufte 🙂

Es sollte dann eine Jacke aus "Die Farben des Nordens"

 werden. Angela wurde beraten und vermessen und und und

UND jetzt ist ihre Jacke fertig und wurde am Samstag bewundert ❣❣

 

 

 

 

 

 

....und gestrickt

wurde dann

auch noch 😉

 


****Am 21. Oktober 2017****

waren wir immer noch voll von den EindrĂŒcken

unseres Strickurlaubs und mussten

den Daheimgebliebenen Bericht erstatten.

Verwöhnt wurden wir mit Blitzkuchen und

EimerbÀllchen von Christa.

Und ansonsten wurde - wie immer 💜💜 - fleißig gestrickt.

Ähmmmm, ein klitzekleines StĂŒck zurĂŒckgestrickt

(was die volle Konzentration erforderte 🙂)

und ganz viel neu gestrickt.


**Strickurlaub 12. - 15.10.2017**

alles rund um unseren Strickurlaub in

ThĂŒringen findet ihr hier:

STRICKURLAUB  💚🐭

 


****Am 7. Oktober 2017****

waren wir schon im "Reisefieber" 😊💙

Am Donnerstag darauf fuhren 16 WollmÀuse

nach ThĂŒringen - aber davon spĂ€ter mehr.

Wir wurden mit leckerem Kuchen

von Gabi verwöhnt und

planten die Projekt (nicht zu schwierig 😉) fĂŒr den Strickurlaub.


****Am 23. September 2017****

hatte ich schon Angst, dass ich den Kuchen ganz allein aufessen muss, weil viiiiieeele in Urlaub oder krank waren.

Jedoch war die Runde in der Königstraße ĂŒberraschend groß

und es wurde gesungen, geschnabbelt, gequasselt, gequatscht und geschnattert, was das Zeug hÀlt.

 

 

 

Schon allein die vielen gefĂŒllten Körbe, TĂ€schchen und MĂ€ppchen waren eine Augenweide.

 

Es wurde gemessen, beratschlagt, erklÀrt und nochmal erklÀrt.....

 

Birgits leckere Torte wurde sehr gelobt. Ausserdem fanden wir, dass die Handstulpen farblich sehr gut zum Kuchen passten.

 

Und es gibt - rÀusperrÀusper - eine weitere AnwÀrterin auf den Titel der Ribbelkönigin, denn auch heute wurde wieder krÀftig geribbelt.

Ausserdem  haben wir eine "Bibliothek" geschenkt bekommen.

Birgit E. machte uns eine große Freude,

indem sie uns diese Ordner ĂŒberlassen hat.

Sofort wurde darin geblÀttert,

und wir freuen uns, ein so tolles Nachschlagewerk

in unserem Schrank in der Königstraße zu haben.

 

............................... bald ist Strickurlaub <3


****Ausflug zu: Bielefeld spinnt****

das 9. deutsche Raveler-Treffen

am 16.09.2017

Die Woll🐭🐭 on tour 💚

Wir haben einen tollen Ausflug nach Bielefeld gemacht.

In der Ravensberger Spinnerei erwarteten uns

tolle Aussteller und eine sehr gut organisierte

Veranstaltung. Das Wetter spielte mit 🌞

und wir konnten auch draußen in der Sonne sitzen.

Unser OWM trug ihr wunderschönes Tuch nach einer

Anleitung von Kieran Foley.

Die Wolle dazu hat sie bei einem Besuch im Laden

von Barbara "dibadu" erstanden.

Wir waren einfach geflasht von dem tollen und vielfÀltigen

Angebot der Aussteller.

Im Anschluss waren wir noch zu einem leckeren

Buffetessen und dort haben wir einfach mal

durchgezĂ€hlt, wie viel Wolle alle 🐭🐭🐭🐭🐭🐭🐭🐭🐭

(9 MĂ€use) zusammen gekauft haben........

In dem lila Beutel ist die kleine Ausbeuter einer 🐭 đŸ€—đŸ€—

Also - insgesamt haben wir 3,9 kg = 3.900 g Wolle erstanden.

Mehr mĂŒssen wir nicht sagen - es war einfach ein rundum gelungener Tag.


****Am 9. September 2017****

war es gemĂŒtlich.

 

Wollmaus Jutta erzĂ€hlte von ihrem Besuch im Mutter-Kind-Haus. Dort haben sie und Beate die hergestellten Socken und MĂŒtzen vom Tag der Handarbeit abgegeben.

 

Ausserdem haben wir unseren geplanten Ausflug besprochen.

Schließlich wollen wir ja auch alles sehen, ein paar Schönheiten einkaufen und gemĂŒtlich Essen gehen gehört in Bielefeld immer dazu.

 

Bei der ganzen ErzÀhlerei hab ich glatt vergessen, den köstlichen Kuchen von Jutta zu fotografieren :-(

 

Und auch in der kleinen Gruppe heute wurde wieder eifrig geribbelt.

Sei es, dass eine Raute vergessen wurde

oder ein Bienchen davongeflogen war :-)

Mal schauen, wann wir die fertigen Socken zu sehen bekommen ;-)

****Am 2. September 2017****

stand unser Treffen ganz im Zeichen des Tages der Handarbeit.

Alle anlĂ€sslich dieses Tages vollendeten MĂŒtzen

und Socken wurden gesichtet, nach GrĂ¶ĂŸen sortiert und dann

passend zusammen gelegt, mit Etiketten versehen

und dann eingepackt.

Die WollmÀuse Gabi, Beate und Jutta hatten

da alles fest im "Griff".

Wir haben natĂŒrlich (hĂŒstel - wie fast immer) mehr,

als wir eigentlich brauchen, aber dafĂŒr

fÀllt uns bestimmt noch eine andere

tolle Aktion ein  💚💙

Leckeren Kuchen gab es auch wieder,

wovon es aber nur einer aufs Bild geschafft hat.....

Der andere war schwuppdiwupp aufgegessen 💜

 Und etwas gewerkelt haben wir dann auch noch.

Eine Wollmaus hatte ein neues Buch mit und

dieses wurde erst einmal angeschaut.

Aus gut unterrichteten Kreisen ist bekannt,

dass die OWM dieses direkt bestellt hat 😊😊


****Am 26. August 2017****

war Vermessung der OWM.

Sie möchte sich eine neue Jacke stricken

und Nicole wurde auserkoren,

diese sehr wichtige Aufgabe zu ĂŒbernehmen.

Leider haben wir vergessen,

von dieser emsigen Aktion ein Foto zu machen ;-)

 

 

 

 

 

Heute waren wir im Sockenmusterfieber.

 

 

 

Seeeeeehr lecker (und schnell weg) war Nicoles Apfelkuchen mit Schmand und Schmackes UND innen noch leicht warm. Genau wie die Zimtschnecken <3

 

 

 

 

 

 

 

Unsere provisorische Kaffeekochaktion :-)

 

WollmÀuse wissen, sich zu helfen <3


****Am 19. August 2017****

war es zeitweise sehr turbulent und gerÀuschvoll.

Es wurde ein angefangenes StrickstĂŒck gemessen und fĂŒr zu groß befunden,

die zukĂŒnftige TrĂ€gerin vermessen,

die dazu gehörende Anleitung geprĂŒft 👀

und dann: GERIBBELT 😉

Manchmal passt zwar die Wolle zu 100 % zu der Anleitung,

aber es ist doch insgesamt nicht sehr stimmig.

Unser OWM konnte Abhilfe schaffen und

so wurden dann zwei BĂŒcher mit Anleitungen geholt und geprĂŒft,

verworfen und letztendlich doch die richtige

zur Wolle und Strickenden passende

Anleitung gefunden - puuuuh - jetzt alle bitte die Daumen ✊ drĂŒcken 💕

Dann durfte natĂŒrlich das ☕trinken und  🍰 essen nicht zu kurz kommen.

Danke an Uschi fĂŒr den leckeren Kuchen.

Anschließend haben wir noch einige Termine abgesprochen und

unseren Ausflug zu Bielefeld spinnt dem 9. deutschen

Raveler-Treffen in Bielefeld geplant.

Hier noch ein Bild von

unserer Wollmaus

Inge, die einen

tollen selbstgestrickten

Poncho trug 💜💜


****Am 12. August 2017****

waren wir eine kleine Gruppe und wurden mit

wunderbaren Pflaumenkuchen von Christa

verwöhnt. Das Rezept wurde weitergegeben

und auch bereits ausgetestet 🙂

 

Und wie ihr seht, haben wir auch noch ein wenig gestrickt 😃

 


****Am 5. August 2017****

wurde Neues ausprobiert, BewÀhrtes weitergestrickt,

Altbekanntes erneuert und natĂŒrlich auch

bei Kaffee und Kuchen gequatscht und heiss diskutiert ;-)

****Am 22. Juli 2017****

war ja Liborisamstag und Wollmaus Doris ist

von den KanonenschlĂ€gen💣💣💣

fast vom Tisch gefallen.

Wir waren eine kleine Runde und

haben fleißig gewerkelt und Moni

hat mit UnterstĂŒtzung von Gabi und

ihrem Tablet den Beginn einer Toe-up-Socke

gemeistert - WollmÀuse helfen einander

und probieren immer wieder was neues aus 😊


****Am 15. Juli 2017****

waren wir in geheimer Mission unterwegs.

Unsere Wollmaus Beate hatte am nÀchsten Tag Geburtstag

und auch die WollmÀuse waren eingeladen.

Wochen- ach sogar monatelang liefen schon die

Vorbereitungen der WollmĂ€use fĂŒr ein "Wenn-Buch"

(Danke dafĂŒr an Gabi),

welches wunderschön geworden ist.

Dann haben wir noch etwas neues eingefĂŒhrt.

Im letzten Strickurlaub haben wir von unserer

Mitreisenden Heike ein tolles Sockenbrett

geschenkt bekommen. Dieses ist jetzt sozusagen ein

 

💙 SOCKENBRETT-WANDERPOKAL 💙

 

und wird immer an eine Wollmaus fĂŒr ein Quartal

vergeben, die eine "besondere" Sockenleistung

erbracht hat. FĂŒr das 3. Quartal im

Jahr 2017 fiel uns die Wahl nicht schwer 🙂🙂

CHRISTA ist unsere Siegerin mit ihrer

weltberĂŒhmten 2-Hacken-Socke!!!

 

 

 

Gestrickt wurde natĂŒrlich auch noch.

 

Unsere OWM

hat diese tollen

Socken fĂŒr ihren

Sohn in Arbeit.

 

Und die sehen

am Fuß einfach toll

aus 💚💚


****Am 1. Juli 2017****

hatten wir einen schönen Nachmittag im ParitÀtischen

und wurden mit leckerem Kuchen von

Brigitte verwöhnt.

 

Wir besprachen den Ablauf fĂŒr nĂ€chsten Samstag

anlÀsslich der Veranstaltung zu 20 Jahren FuD,

an der wir natĂŒrlich auch teilnehmen.

 

Wir werden fleißig Waffeln backen und natĂŒrlich

werden wir dort auch "Live und in Farbe" etwas

produzieren. - Lasst euch ĂŒberraschen.

 

Unser heutiges Highlight war allerdings eine ganz

besondere Socke:

DAS ist unsere Socke des Monats oder vielleicht sogar des Jahres 🙂🙂

Was haben wir gelacht, als unsere Wollmaus Christa

uns ihr ganz besonderes Strickwerk gezeigt hat.

Es war halt sehr unterhaltsam und da kann so etwas schon

einmal passieren.

Ähm - zu den 2-Hacken-Socken gibt es keine Anleitung..... 😇

 

 

So sieht oft ein typischer

Wollmaus-Strickplatz

aus (oben und unten links).

 

Unten rechts haben wir

den tollen Schal von

Nicole. Schon fertig

gestrickt, aber er muss

sich noch in einem

Bad "entspannen".

 

Die Anleitung zu dem tollen Joji Mystery Wrap

findet ihr hier:

Starting point